Mittwoch, 1. September 2010

Herzlich willkomm, herzlihc willkomm in meiner schoenen neuen Welt.

So jetzt bin ich tatsaechlich schon ueber eine Woche in Tucume und es gefaellt mir bis jetzt echt gut.

Allerdings habe ich mir nen Sonnenbrand zugezogen. Leichte rote Baeckchen und n rotes Naeschen. Und das im Winter. Oye oye!

Ich war jetzt schon des oefteren in meiner Einsatzstelle. Der Kindergarten und die Grundschule der Pfarrei. Die Kinder sind einfach toll. Zur Begruessung gibt es immer erstmal ganz viele Umarmungen und Kuesse.
Ich bin auch schon in Geschmack gekommen den kleinen Fabricio tanzen zu sehen. Er tanzt einfach identisch wie Michael Jackson.
Wir haben eine CD von M.J. laufen lassen und dann kam erst das ganze Geschrei vom Konzert und er hat einfach alles imitiert, was M.J. so am Mikro gemacht hat und als es losging hat er dannr ichtig abgedanced. Ich konnte einfach nicht mehr vor lachen.
Auf jeden fall werde ich nach meiner Schonzeit Englisch unterrichten, Deutsch und (glaubs mir oder glaubts mir nicht) den Sportunterricht der Maedchen leiten. Weil meine Direktorin weiss, dass ich ne kleine Tanzgruppe hab in Deutschland. Und hier gibts ganz viele Reifen, Seile und Baelle hoffe ich finde ich noch. Voll toll :)

Gestern war ich mit meiner Gastschwester und mit meiner Gastmama ein wenig in Trujillo.
Erstmal 45 Minuten nach Chiclayo mit dem Combi dann 3 h und 15 Minuten nach Trujillo mit dem Bus. Und dann in Trujillo weiter mit dem Taxi in die Innenstadt.
Und in Trujillo waren wir dann auf dem Bekannten Platz dort. Der ist wunderschoen sag ich euch und anschliessend: Schuhe, Schuhe, Schuhe. Die weiblcihen Personen in meiner Gastfamilie scheinen einen "leichten" Schuhtick zu haben. Und Schuhe gibts in Trujillo im Ueberfluss.
Danach gings dann wieder zurueck: Taxi, Bus, Sammeltaxi (und die fahren hier noch schlimmer als die Sammeltaxifahrer in Deutschland) Wir sind mitten in der Nacht ueber irgendeinen Trampelpfad mitten in der Pampa. Ich dachte unser Taxi gibt den Geist auf. Und dann noch mit 6 Leuten in einem Miniauto (wirklich Mini).

Ihr fragt euch: Combi, Bus, Taxi, Sammeltaxi. Hae?!
Eine kuze Exkursion. Heute Thema: Transportmittel in Peru:

1. Der Combi.

Aehnelt stark den alten VW Bussen mit ganz vielen Sitzen innen. Ich vermute das am haeufigsten benutzte Transportmittel der Peruaner (da es billig ist und man schnell vom Fleck kommt).
Ein M nn schreit immer aus dem Fenster wohin der Combi fahert!
MERKE: Wenn du denkst es geht nicht mehr voller, quetscht sich irgendwo noch ein Peruaner dazu, der am STrassenrand auf den naechste Combi gewartet hat.

2. Das Motortaxi.

Benutze ich, wenn ich in Tucume schnell vom Fleck kommen moechte. Ein Motorrad mit Kabine hintendrauf und noch vier Raeder. Mit schoen viel Wind in den Haaren faehrt man da durch die Gegend und geniesst einfach.

Das Merkwuerdige?
Eine FAhrt mit dem Motortaxi kostet mich zu meiner Arbeit 1 Sol (Fussmarsch: 5 Minuten)
Eine Fahrt mit dem Combi nach Chiclayo (mit dem Combi dauert das 45 Minuten) kostet mich auch 1 Sol. (ahaaa ;))

3. Die Taxis:

Sie sind alle gelb und in den Staedten im Ueberfluss vorhanden. Kosten auch viel weniger als die Taxis in Deutschland.
Sie fahren alle wie die gesenkte Sau und Anschnallen kennt hier soweiso keiner. Meistens sind sie auch total ueberfuellt und ueberholen wos halt grad so geht.

4. Esel oder Pferd

Gestern hab ich tatsaechlih einen alten Mann gesehen, der auf dem Esel durch die Gegend geritten ist. Und die Pferde werden hier auch noch fuer Feldarbeiten benutzt. Da hab ich aber gestaunt als ich des gesehen hab :)

.....

Heute war ich beim Pfarrer zum Essen eingeladen. China seine Koechin hat gaanz lecker gekocht Was sie gekocht hat ist leicht zu erraten. (in Peru gibts des naemlich oefter. aber davon erzaehl ich euch in meinem naechsten Eintrag).
Wir haben dann auch gleich mal Handynummern ausgetauscht (Ja hier hat der Pfarrer ein Handy). Ich kann immer vorbeikommen oder anrufen, wenns was gibt. Oder auch einfach so zum Plaudern vorbeischauen. Es war wirklich nett :)

Ich hoffe euch gehts gut meine Lieben und ihr habt eine schoene Zeit und ihc hoffe ihr habt ein bisschen das Wetter in Deutschland im Sommer wie ich es gerade im Winter habe ;)

Viele Grueeeesse, eure Kati.

Ach und zur Erklaerung: Jesus ist mein Contraparte, aber ich hab schon gefragt Dominique du kannst ein Autogramm haben :P ich schicks dir dann per post, wenn du mir Tintenpatronen schickst :P
Heidi (Gast) - 2. Sep, 17:14

Steißlingen-Esel-Taxi-Service ;)

Schau dir des mit dem Esel-Taxi bitte ganz genau an, liebe Kathi...

Weil ich hab da nämlich en Plan:
Wenn du wieder da bist, dann bringen wir des dem Konrad alles bei (für alle dies nich wissen, des is unser kleiner Esel ;))
Und dann verdienen wir FETTE Kohle mit dem Steißlingen-Esel-Taxi-Service :D
Ich seh schon wir werden reich :)

Hab dich lieb, genieß die Erfahrungen und pass auf dich auf!!
Heidi

Ehemalige Sitznachbarin aus dem fernen Deutschland (Gast) - 4. Sep, 12:03

Hehe, hört sich ja alles recht gut an, wie immer halt ;). Ist ja klasse, dass du dort deinen Sport weiter machen und es denn Kindern auch zeigen kannst (die wissen bestimmt nicht was für ne Note du damals in der Schule bekommen hast) ;). Und die Mortortaxis hießen in Vietnam Tuc Tucs, sind echt klasse die Teile :). Freu mich jedes Mal aufs neue von dir zu hören, und wenn es dir gut geht ist es noch besser :)

Ganz viele Küsse :*

Aktuelle Beiträge

Der Text ist wirlich...
Der Text ist wirlich schön. Und es ist wunderbar...
Lisa (Gast) - 27. Apr, 22:22
Rundbrief Nummer 3
Túcume, den 07.04.2011 Liebe Familie, liebe...
lavoluntariaentucume - 21. Apr, 01:31
Merry Christmas!
Hallo liebe Kati, na, wie war Weihnachten so in Peru?...
Susanne (Gast) - 29. Dez, 08:00
Hey kati wenn ich so...
Hey kati wenn ich so diene tezte lese dann kommt es...
simon (Gast) - 29. Okt, 01:06
Wieder mal was Neues...
Hallo ihr Lieben, hier mal wieder ein paar Neuigkeiten...
lavoluntariaentucume - 28. Okt, 23:56

Musikliste

Zufallsbild

Das kleine Erdmännchen. Euer Reiseführer :)
<br />
Vielen Dank an Christoph, David, Chris und Domi

Auf dem Weg...
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren