Noch was Suesses dazu?

Ja nachdem ich euch letztes Mal ausfuehrlich von den Verkehrsmitteln erzaehlt habe, kommt heute mein Lieblingsthema dran... - DAS ESSEN -

Merke:
1. rico (koestlich)
2. demasiado (zu viel)
3. dulce (!) (suess)

Alles was ich hier esse schmeckt einfach nur richtig, richtig geil.
Das peruanische Essen ist einfach koestlich und es gibt immer was Neues und mir wird auch schon schwer prophezeit, dass ich in einem Jahr dick nach Deutschland zurueckkehren werde. Wobei mir die Peruaner hier sagen: ich wuerde total wenig essen (?!?!). Wobei ich das Gefuehl hab ich bin staendig am Essen.

Die Peruaner machen allerdings auch ganz viel mit Zucker. Zucker Zucker Zucker. So haben wir zum Beispiel in Lima einen Kuchen vor die Nase gesetzt bekommen von unseren Koechinnen.

Frage der Voluntarios: Hmmm, was ist denn da drin?
Antwort: Das ist ein Apfelkuchen. Besteht aber aus 70 % aus Zucker
-Interessant-
naechste Frage der Peruaner: Wollt ihr noch was Suesses dazu?
- Unbedingt -

Wie gesagt die Suesssen Sachen sind hier wirklihc suess.

Oder gestern: Wir waren am Geburstag meiner Gastgrossmutter und meine Gastmama hat ein Glas mit Wasser mit einem gehaeuften Essloefel Zucker zubereitet. Dazu ein bisschen Limonensaft. Und fertig. Waehrend ich mich noch frage, in welchen riesen Kochtopf sie das wohl schuetten wird, stellt sie es mir vor die Nase: Hier Limonade - lass es dir schmecken.

Aeeeehm - JA!

Ansonsten schmeckt hier wirklihc alles geil. Ich hab auch schon Cebiche probiert. Roher Fisch mit Limonensaft und Zwiebeln. Ein typsiches Gericht an der Kueste in Peru. Und es schmeckt einfach koestlich. ¡Que rico!

Zu jedem Essen darf natuerlich nicht der Reis fehlen. Es gibt hier einfach alles mit Reis. Ich glaub ich hab noch kein Essen ohne Reis gegessen. Ist halt guenstig und macht satt. Und satt bin ich hier immer. Bei jedem Essen wo ich eingeladen werde frage ich mich: Wie schaffe ich denn diese Portion? Und nach dem ersten Bissen frage ich mich: Warum habe ich eigentlihc keinen groesseren Magen...?

Eingeladen wird man hier staendig. So habe ich die letzten dreimal nicht zu Hause zu Abend gegessen. Ach hast du sc hon gegessen? Nein? Na dann iss doch mit uns :)
Ob das nun beim Pfarrer zu Hause ist, oder bei meinem Contraparte. Alle meinen es gut mit einem :) Und wenn ichd ann sage, nein ich moechte nicht schon wieder bei euch essen. Dann heisst es immer gleich: Ach quatsch, das ist doch normal :)

Allerdings war ich des oefteren auch schon echt froh Vegetarierin zu sein (ist aber auch einmal am Tag Gespraechsthema).
Zum Fruehstueck vor 8 Uhr n Halbes Haehnchen koennt ich mir beim besten Willen nicht vorstellen... Oder Haehnchenfuesse (ich sag nichts dazu).

Dann noch ganz wichtig: Der Mixxer: Eine Kueche ohne Mixxer scheint hier keine Kueche zu sein und darin werden die super leckeren Saefte vorbereitet. Papayasaft, Maracujasaft, Erdbeershake etc. Zu jeder Uhrzeit. Willst du noch nen Shake? Und dann wird abends halt noch gemuetlich nen Saft getrunken :) Lecker...

HOffe euch gehts gut und die Studienanfaenger/ Ausbildungsanfaenger haben einen guten Start :)

Lasst von euch hoeren....

Eure Kati in Peru...un abrazo fuerte!

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Aktuelle Beiträge

Der Text ist wirlich...
Der Text ist wirlich schön. Und es ist wunderbar...
Lisa (Gast) - 27. Apr, 22:22
Rundbrief Nummer 3
Túcume, den 07.04.2011 Liebe Familie, liebe...
lavoluntariaentucume - 21. Apr, 01:31
Merry Christmas!
Hallo liebe Kati, na, wie war Weihnachten so in Peru?...
Susanne (Gast) - 29. Dez, 08:00
Hey kati wenn ich so...
Hey kati wenn ich so diene tezte lese dann kommt es...
simon (Gast) - 29. Okt, 01:06
Wieder mal was Neues...
Hallo ihr Lieben, hier mal wieder ein paar Neuigkeiten...
lavoluntariaentucume - 28. Okt, 23:56

Musikliste

Zufallsbild

Das kleine Erdmännchen. Euer Reiseführer :)
<br />
Vielen Dank an Christoph, David, Chris und Domi

Auf dem Weg...
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren