Montag, 23. August 2010

Tucume!

Hallo ihr Lieben,

also jetzt bin ich wirklich angekommen. Sitze gerade mit meinem Gastbruder (7) vor dem Pc und schreibe euch erste Dinge aus meinem neuen Dorf.
Nachdem wir Voluntarios uns dann in Lima verabschiedet haben und ich nochmal ein paar picarones verschlungen hab, sind Ani, Lulu und ich abends mit dem Schlafbus nach Chiclayo aufgebrochen.
Ich sags euch, ich hab noch nie so gut in nem Bus geschlafen. Ledersessel, die man auf 180 Grad drehen konnte und dann gabs noch Essen bevor ich dann hundemuede eingeschlafen bin. Als ich frueh morgens aufgewacht bin sind wir mitten durch die Wueste gefahren und am Strassennrand waren echt viele kleine abgelegene Haeuser. Mitten im Nirgendwo und richtig arm. Das war total krass.
Als wir dann um etwa viertel vor neun angekommen sind war ich suuuuper nervoes! Meine Familie hat mir dann die Koffer abgenommen und dann sind wir mit dem Taxi zum Combi gefahren. Na ja man faellt irgendwie ganzschoen auf hier. Meine schweren Koffer wurden dann erstmal auf den Kombi gewuchtet und dann gings die holprige strasse entlang. Von der Haltestelle in Tucume aus snid wir dann ueber eine unbefestigte Strasse zu dem Haus meiner Gastfamilie gelaufen. Sie haben einen eigenen Laden. Ich hab ganz schoen gestaunt. Das Haus ist total gross, unseres ist sicher nicht viel groesser. Und ich hab ein eigenes Zimmer mit einem eigenen Bad (?! Hallo, das hab ich nichtmal in Deutschland.) Allerdings ist Tucume eher arm. Viele unbefestigte Strassen (berichte ich euch auch noch), streunende Hunde, gestern Abend ging das Licht mal ne zeitlang nicht (hab aber leider nicht verstsanden warum, glaub i-nen problem mit den kabeln oder so).
Das ich kein Fleisch esse ist auch schon raus. Deswegen gabs erstmal ceviche. (rohen Fisch mit Limonensaft) Hab schwer gehofft, dass es mein Magen vertraegt und man glaubts ja gar nicht. das tut er sogar :) juhuuuuu :) Also meinem Magen gehts IMMER NOCH gut! Gestern Abend bin ich dann auch das erste Mal in Tucume im Gottesdienst gewesen, wo mich der Padre gleich vorgestellt hat. Und ich dann noch ein paar Worte (in meinem mas o menos Spanisch geredet hab). Als wir hier waren hats geklingelt. Mein Contraparte und zwei Freundinnen standen vor der Tuere und haben sich mir vorgestellt. 1,2,3 - und alle ham mir ne kleine Suessigkeit hervorgezaubert. War total nett. Wir ham uns dann noch unterhalten, zusammen mit meinen Gasteltern und ich hab rasusgefunden,dass Humberto sich fuer einen Job im Rathaus aufstellen hat lassen, da laeuft momentan Wahlkampf. Spannend sag ich euch. Muss aber mal noch rausfinden fuer was genau er kandidiert, mein Spanisch hat des noch nicht rausgehoert =D.
Heute Morgen wurde ich dann erst mal von den Huehnern auf unserem Dach und dem Esel von neben angeweckt. Auf dem Dach gibts auch Meerschweinchen (die Nachbarin schlachtet sie ab und zu). Gegen spaeter war ich mit Blanca, meiner Contraparte Ersten Mal in meiner Einsatzstelle und wurde totaaaal vielen Kindern vorgestellt, ich weisss ja nicht wie ich mir die Namen von all denen merken soll! Aber ganz viele suesse sind dabei. Mein Gastbruder ist allerdings nicht in dieser Schule. Dann nach dem Besuch im Kindergarten hat mich Jesus wieder nach Hause begleitet und dort habe ich dann im Laden ein bisschen mitgeholfen und mir die Woerter aufgeschrieben, die ich nicht verstehe. Ein bisschen Small - talk mit den Nachbarn, die vorbeigekommen sind etc. Danach gabs Mittagessen dann auch mit Raul meinem kleinen Gastbruder, der wieder von der Schule heimgekommen ist. Nachdem er gestern ncoh ganz schoen frech war und mir ungefaehr 5 mal in der stunde mitgeteilt hat, dass er nicht versteht was ich so sag, ist er nach dem Essen zu mir hoch ins Zimmer und hat nach den Leuten auf den Fotos in meinem Zimmer gefragt. Und wer ist das und wer ist das? Dann haben wir zusmamen auf seinem "ersten Computer" Spanische Woerter zusammen gelernt, jetzt sitzt er grad neben mir und spielt ein bisschen darauf. Wirklich herzig und frech :)
Und meine Gastschwester erklaert mir super viel und erzaehlt auch wenn ichs dreimal nicht verstanden hab. Also sagen wirs so: Bis jetzt laueft alles super :)
Ich hoffe euch gehts gut. Bis ganz bald meine Lieben.
eure Kathi :)

Aktuelle Beiträge

Der Text ist wirlich...
Der Text ist wirlich schön. Und es ist wunderbar...
Lisa (Gast) - 27. Apr, 22:22
Rundbrief Nummer 3
Túcume, den 07.04.2011 Liebe Familie, liebe...
lavoluntariaentucume - 21. Apr, 01:31
Merry Christmas!
Hallo liebe Kati, na, wie war Weihnachten so in Peru?...
Susanne (Gast) - 29. Dez, 08:00
Hey kati wenn ich so...
Hey kati wenn ich so diene tezte lese dann kommt es...
simon (Gast) - 29. Okt, 01:06
Wieder mal was Neues...
Hallo ihr Lieben, hier mal wieder ein paar Neuigkeiten...
lavoluntariaentucume - 28. Okt, 23:56

Musikliste

Zufallsbild

Das kleine Erdmännchen. Euer Reiseführer :)
<br />
Vielen Dank an Christoph, David, Chris und Domi

Auf dem Weg...
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren