Montag, 16. August 2010

Erste Woche Lima

Jetzt bin ich fast schno eine Woche in Lima und ich kann jeden Tag aufs Neue staune. Staendig gibt es etwas Neues zu entdecken. Wir haben jeden Tag drei Stunden Spanischunterricht. Bei Peruanerinnen. Patty war mit uns auf dem Markt. Wir haben gebratene Bananen gegessen. Die Bananen lagen auf einem Grill und waren aussen kohlraben schwarz. Auf dem Weg zurueck in die Parroquia haben wir ihre Grossmutter getroffen. Sie hat auf der Strasse piracones verkauft. Teig in einer ganz alten Pfanne fritiert. Meine neuen Donots! Soooo lecker!
Abends hat uns unsere Koechin zu sich nach Hause eingeladen. Auf den achzehnten Geburtstag ihrer Neffin. Das war was. Das Wohnzimmer war sehr klein aber wir durften alle kommen und dann gabs Fiesta Peruana. Es wurde sehr viel getanzt. 15 "Gringos" (Fremde), das war fuer die Peruaner echt witzig, weil wir so "komisch" getanzt haben.
Gesten waren wir in der Kirche und danach hat uns Peter Weiss (CDU) Abgeordneter zum Essen eingeladen. War ganz spannend. Wir haben uns ueber Entwicklungspolitik unterhalten. Peru wird naechstes Jahr das am Staerksten gefoerderte Entwicklungsland von Deutschland sein. Es wird in verschiedene Projekte investiert. Unter Anderem: Wasserkanalisation und Dezentralisierung
Danach waren wir auf der Deutschen Gemeinde. Dort gab es ein Papagei, der Spansich geredet hat. Ihr koennts euch nicht vorstellen. Wenn man ihn angepfiffen hat, hat er "oha" gesagt :D Und gelacht hat er auch.
Die Peruaner/innen, die ich bis jetzt kennen gelernt hab, sind alle sehr herzlich und gastfreundlich. Ich versteh auch schon einiges, aber reden faellt mir noch sehr schwer. Ich kann die ganze Zeit nur "aehnliche" Gespraeche fuehren, weil ich einfach noh nicht genug Spanisch kann.
In 6 Tagen gehts dann endlich los in die Einsatzstelle: Ich bin echt gespannt. Karin hat mir jetzt gesgt, dass sie eine Familie fuer mich gefunden haben. Meine Gasteltern sind erst 30 (ungefaehr). Die Spannung steigt. Solangsam werd ich auch ein bisschen nervoes ;)

So es gaebe noch viel mehr zu erzaehlen, aber jetzt wird noch ein bisschen was ueber die peruanische Geschichte gelernt.

Ich hoffe euch gehts gut. Mir gehts gut :)
Kati

Aktuelle Beiträge

Der Text ist wirlich...
Der Text ist wirlich schön. Und es ist wunderbar...
Lisa (Gast) - 27. Apr, 22:22
Rundbrief Nummer 3
Túcume, den 07.04.2011 Liebe Familie, liebe...
lavoluntariaentucume - 21. Apr, 01:31
Merry Christmas!
Hallo liebe Kati, na, wie war Weihnachten so in Peru?...
Susanne (Gast) - 29. Dez, 08:00
Hey kati wenn ich so...
Hey kati wenn ich so diene tezte lese dann kommt es...
simon (Gast) - 29. Okt, 01:06
Wieder mal was Neues...
Hallo ihr Lieben, hier mal wieder ein paar Neuigkeiten...
lavoluntariaentucume - 28. Okt, 23:56

Musikliste

Zufallsbild

DSCF2140-1-

Auf dem Weg...
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren